Der Agile Growth Podcast

Der Agile Growth Podcast

Ehrlich, authentisch, agil.

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: In der heutigen Folge geht es um das Thema Paar-Retrospektiven,

00:00:04: wir nehmen dich mit auf unsere gestrige Retrospektive und geben dir ein Format an die Hand dass du mit deinem Partner oder deine Partnerin nutzen kannst.

00:00:14: Um Konflikte aufzuräumen oder auch Ziele für die Zukunft zu setzen,

00:00:19: und geben dir unsere best-practice Tipps an die Hand die ihr nutzen könnt wenn es mal emotionaler zu und hergeht,

00:00:25: herzlich willkommen zu Edeltraud Podcast in Podcast für alle Berufstätigen die durch agile Methoden mehr Zufriedenheit in ihrem Leben erschaffen möchten

00:00:37: von und mit wem du Herr Joel ist herzlich willkommen zum Android Rolf Podcast zum Thema Paar-Retrospektiven bissig,

00:00:46: bisschen länger mit Entscheid auseinandersetzt der stellt manchmal fest das,

00:00:51: diese Prinzipien Ideen und Werte so ihre Spuren hinterlassen im Privatleben.

00:00:57: Und wir haben über die letzten Jahre da einige Erfahrung gesammelt die uns als Paar gut getan haben und dieser Folge time.mk davon Jasmin und Kai,

00:01:10: und wir helfen Menschen dabei die Versprechen agiler Vorgehensweise in der Praxis umzusetzen ohne dabei ID wissen vorauszusetzen und heute tun wir das ganz besonders weil wir euch,

00:01:24: in ein privates Thema mitnehmen 1 ist gar nichts mit alti zu tun hat.

00:01:30: Am dass uns awika schon gesagt hat als Paar unglaublich gut tut.

00:01:35: Wir machen nämlich sehr häufig Retrospektiven zusammen als Paar.

00:01:40: Ja sehr häufig könnte man sagen alle drei bis sechs Monate nehmen wir uns einen halben Tag Zeit manchmal auch einen ganzen Tag Zeit und.

00:01:50: Stellen uns gegenseitig unbequeme Fragen genau so haben wir das gestern Abend auch mal wieder gemacht ich hatte sogar sagen dass es häufiger.

00:02:00: Aber vielleicht also wir machen auf jeden Fall immer eine retrospektive zum neuen Jahr oder zum Abschluss des alten Jahres oder die Zeit zwischen den Jahren verbringen wir meistens damit intensiv zu reflektieren und.

00:02:15: Bisschen mehr zu machen als einfach nur die guten Vorsätze fürs neue Jahr aufzuschreiben und wir machen auch immer eine Retrospektive nach jedem Urlaub.

00:02:26: Und wir haben es uns auch so zum.

00:02:28: Zur Praxis gemacht alle drei Monate mal ein paar Wochenende zu machen wo wir ohne Kinder weg gehen wir haben zum Glück auch wirklich ganz ganz tolle Familie,

00:02:37: die uns da unterstützen wir das als Paar tun könntest du uns gut ganz oft bauen wir da auch noch mal eine Retrospektive mit ein.

00:02:45: An Silvester kennt das sicherlich die ein oder andere Bleigießen oder irgendein Ritual haben ja viele wo man auch so ein bisschen im wie zurück guckt wie war das ja wie es die Zukunft.

00:02:54: Ich würd sagen wir gehen da wahrscheinlich noch mal Faktor 5 tiefer.

00:03:00: Dass die meisten so irgendwie zwischen einer Flasche Sekt und ein paar Häppchen machen das tatsächlich anstrengend das zu tun.

00:03:07: Und wenn das nicht so wertvoll wäre für uns würden uns wahrscheinlich auch lassen aber es ist häufig eine Weichenstellung für die nächsten Monate manchmal sogar für ein ganzes Jahr die dabei.

00:03:16: Rauskommt und jetzt kann man über so Ziele im Leben unterschiedlicher Meinung sein manche setzen sich irgendwie ganz rigoros und ganz gut messbare andere haben irgendwie eine Wand wo Supervision Bilder drauf sind was er so meine Variante ist oder,

00:03:30: man lebt in den Tag hinein und guck einfach was passiert da gibt's sicherlich nicht falsch oder richtig ich für mich persönlich bin einfach ein zielstrebiger Mensch ich habe das gerne wenn ich etwas.

00:03:40: Mir ausmale wo ich dann auch irgendwann ankomme und.

00:03:44: Genieß den Weg mal mehr mal weniger hätte ich würde sagen Unseld ich werde umso mehr genieße ich den Weg dahin.

00:03:51: Aber eben auch darum geht's sich darüber klar zu werden was ist meine Intention für die nächste Zeit.

00:03:58: Und das sieht man auch schon so die zwei Aspekte eine Retrospektive oder nur die verschiedene Aspekte die eine Retrospektive haben kann Kai hat ganz oft der Zukunft Ford Focus IV.

00:04:10: Aspekte dieser Retrospektive also ihn interessiert,

00:04:14: kannst auf diese Zielsetzung wo wollen wir hin sind wir noch auf dem Weg wollen wir unser Ziel ändern oder passt das so für uns für mich ist eine Retrospektive auch wirklich ein essentieller Bestandteil unserer paar Hygiene,

00:04:27: also das ist für mich der Container wo ich ganz viele Dinge ansprechen kann Dinge.

00:04:33: E-Center runtergeschluckt habe Dinge wo ich nicht ganz sicher bin wie es ansprechen kann also auch so so so Sachen wo ich sagen muss ganz ehrlich irgendwie Bauchgefühl mäßig.

00:04:43: Geraten wir da aneinander oder warten wir kommunizieren in diesem Punkt irgendwie nicht mehr ganz so nett miteinander aber ich kriege da jetzt auch irgendwie nicht na ich kann da nicht glasklar kommunizieren das ist wirklich so ein.

00:04:57: Ich weiß nicht so genau und diese Dinge anzusprechen dafür für mich im sicheren Container zu haben wie eine Retrospektive tut Unglaubens als Paar unglaublich gut und lässt uns als Paar auch wirklich wachsen,

00:05:10: Kai Chris mich jetzt schon so an wenn du jetzt meine irgendwie ein Bild von irgendwas erotischen Kopf hast bitte streichen ja da geht's ja so um die psychische Hygiene als Party psychische,

00:05:23: Hygiene als Paar also dass man den Raum den die Beziehung hat immer wieder auf und miteinander.

00:05:30: Darum eben ja alte Verletzung aufzuräumen und wieder miteinander auf eine respektvollen Basis weitermachen zu können

00:05:37: und das kennt sicherlich jeder aus verschiedensten Beziehung im Leben nur da brennt dann immer mal wieder was an es gibt Missverständnisse wir drücken irgendwie die emotionalen hot Buttons bei anderen Menschen und die nehmen uns was kommen und das bleibt dann ewig lange da

00:05:49: am bisschen zu Verwandte die nach 15 Jahren sagen aber damals hast du irgendwie xny gesagt im Moment

00:05:57: selber gar nicht mehr klar doch was das Thema jemals was gewesen ist fast wo jemand verstimmt hat der damit nicht aufgeräumt hat oder weil es eben nichts gehabt um aufzuräumen sprich wenn du einen aufgeräumten Kontext haben möchtest innerhalb einer Beziehung oder auch sonst die anderen

00:06:10: ja Freundschaften wo du es nutzen kannst dann ist unsere Erfahrung und so eine Retrospektive sehr hilfreich aber sind die schon die Frage wie geht denn sowas,

00:06:18: ich würde dich jetzt gerne mitnehmen auf unsere Retrospektive die wir gestern abend gemacht haben so als Beispiel wie sowas geht wir geben dir auch Tipps und Tricks an die Hand was wir über die Zeit gelernt haben was uns gut tut

00:06:30: um so eine Retrospektive zu machen I wichtiger ist.

00:06:36: Schaffe dir oder schafft euch einen Raum der frei von Störungen ist,

00:06:42: also wir haben die Erfahrung gemacht die uns auch schon versucht mit den Kindern zu machen oder also wenn die Kinder nebenbei sind als Familie finde ich das auch ganz mal spannend aber unsere Kinder sind noch relativ klein würde ich jetzt als Familie,

00:06:55: funktioniert noch nicht ganz so aber wir dass das Paar so und so machen und die Kinder immer dabei sind dann sind ständig Störungen und wir kommen da schon nach an emotional Themen ran wo das nicht ganz funktioniert also gestern Abend

00:07:07: ist meine Mama aus der Schweiz gekommen war bei uns zu Hause und hat auf die Kinder aufgepasst und Kai und ich haben uns ein ganz nettes kleines Lokal ausgesucht wo wir

00:07:16: in der Ecke gesessen haben damit wird auch da frei von Störungen sind um unsere Retrospektive zu machen,

00:07:22: und ja wir ko wurden komisch angeguckt als sie zwei mit ihrem Post-Its rumhantiert haben genau wenn man dann ein Rahmen geschaffen hat.

00:07:30: In dem man sich wohlfühlt indem man sich gegenseitig versteh doch die Lautstärke spielt nicht wissen Roller braucht man bisschen Handwerkszeug z.b. Haftnotizzettel stifte,

00:07:40: und eben jemanden der die Moderation in die Hand nimmt das ist bei uns jetzt relativ einfach da wir das relativ oft machen,

00:07:47: er kann jeder von uns sozusagen aus dem ff sich gerade eine Struktur ausdenken.

00:07:51: Haben wir kleben hier mal in die schon auf eine Struktur die wir ganz gerne einsetzen so dass du sie auch nach diesen kannst.

00:08:00: Haben aber wie würde das jetzt ablaufen bei uns konkret hat ist das meistens die Frage wer hat gerade Bock zu moderieren.

00:08:07: Ja doch gerade Kraft zu moderieren die Kraft moderieren damit setzt man sich ja zwei Hüte auf das eine ist man ist dann für den Abend der Moderator aber gleichzeitig auch in Hals.

00:08:16: Geber als auch Teilnehmer.

00:08:19: Des Prozesses das braucht ein bisschen extra Achtsamkeit deswegen ist das bei uns meist wenig der gerade sie inspirierte fühle oder fitter fühlt gestern Abend warst du das.

00:08:29: Unserm ja was für einen Prozess haben wir dann eigentlich gemacht,

00:08:34: öffnet man die Retrospektive ob man das jetzt mit dem Team tut oder ein paar es empfiehlt sich einfach dir etwas weg geht für zu öffnen das heißt dass beide sicher wirklich einstimmen auf diese Retrospektiven erstes mag ich die Frage bist du bereit dazu

00:08:49: ganz gerne weil Hunger müde Durst sind einfach nicht sehr zuträglich für so ein Prozess,

00:08:56: Zeit ist es gut wenn man gesättigt ist nicht überfüllt wenn man Wasser trinken hat.

00:09:01: Und so weiter also dieses bist du bereit für die Autos für die Retrospektive wenn dann beide bereit sind für die Retrospektive macht man ein kleines wormup würde ich das jetzt beschreiben.

00:09:12: In der Theorie ist das ZTE stage nennt sich das auch gestern habe ich die Frage gestellt wir kommen gerade zurück von unserem Urlaub übrigens drei Wochen Andalusien und da habe ich die Frage gestellt wenn unser Urlaub und Hashtag hätte

00:09:27: welcher Hashtag hätte er denn und wir haben einfach beide mal eine Music Hashtags gebrainstormt für unseren Urlaub,

00:09:35: das ist also schon so ein kleines warm werden mit der Vergangenheit gewesen um ja ein bisschen damit Kontakt aufzunehmen und dann haben wir die gegenseitig danach auch

00:09:44: austauscht und durchgelesen und auch Verständnis Fragen geklärt wenn wir irgendwas nicht zuordnen konnten oder irgendwas irritiert hat zu deswegen gemeinsames Verständnis davon hatten was war jetzt in der Rückschau

00:09:54: am ja das war's gut oder auch nicht gut gefallen keine z.b. war da #langeweile von Kai wo ich so gefragt hatte #langeweile.

00:10:03: Und ich da einfach die Klärung war so.

00:10:07: Wie meinst du das genau und das ist ein wundervolles Leben was wir zwei haben Passwort so mögen.

00:10:14: Und vielleicht kennst du das auch diese ja.

00:10:18: Anregende Langeweile die sie sich so ausbreitet wo man noch nicht genau weiß was man vielleicht in zwei stunden irgendwie macht und diesen sucht einmal zu genießen.

00:10:27: Und ich nicht immer noch ganz toll also es war ihren positiver. Obwohl Langeweile wahrscheinlich wie viel erstmal negativ assoziiert ist und sowas dann aufzulösen und zu klären.

00:10:36: Nachdem wir uns da waren gegroovt haben sonst also war jetzt um ganz kurzes ganz kurzes Warm gerufen hat uns gereicht um um da reinzugehen und dann habe ich die Methode gewählt more of same of less of,

00:10:50: das heißt drei Punkte wovon wollen wir mehr was wollen wir beibehalten und wovon wollen wir weniger.

00:10:58: Wir haben uns dann beide auch wieder Haftnotizzettel genommen und und,

00:11:03: wirklich 10-15 Minuten Zeit genommen um zu brainstormen jeder für sich wovon wollen wir mehr wovon wollen wir weniger und was wollen wir beibehalten ganzen Geist von love it change it or leave it,

00:11:18: habe ich mal bewusst drüber machen und dann sind sehr viele Zettel entstanden der ganze Tisch war voll zwischen uns werden sonst feiert ich,

00:11:25: und am Samstag Zeit genommen auch mal rein zu stöbern und sich gegenseitig erklärt,

00:11:30: haben auch ganz schön wenn man einfach so die Welten die die beide Partner in der Partnerschaft haben noch mal übereinander legt und bisschen mitbekommen was waren da so für high und Lowlights heute Veränderung passieren,

00:11:41: und bisschen inspiriert durch einen Artikel den ich auf Medium gelesen hatte.

00:11:48: Von Herborn Buffett der ist ja so ein radikaler priorisiere und.

00:11:54: Der meinte irgendwie zu 205 Kraft ja wenn du 25 zile hast schreib mal alle auf es war nämlich um 20 Uhr Dünger gesagt so und jetzt Streich mal 20 weg und die fünf,

00:12:06: die Dana übrigbleiben kümmer dich um die und erst indem die geschafft hast kannst du dich um die anderen kümmern.

00:12:11: Also im Prinzip hat er wirklich gesagt die 20 Ziele die du weg gestrichen hast kommen auf eine ich rührst nie an ich fokussiere mich nicht drauf.

00:12:21: Sind die not to do Dinger konzentriere dich auf diese 5 alle anderen sind auf der Nord To-Do-Liste und sie kommen dann vielleicht nur die fünf gemacht hast.

00:12:32: Das Ding heißt heraus haben wir dann mal den Tisch aufgeräumt und gesagt so da dürfen jetzt noch fünf Sachen drauf stehen bleiben.

00:12:39: Zudem wir wirklich ja sagen dass wir das Verändern beibehalten oder auch abschaffen möchten

00:12:45: was nicht so ganz einfach war am Anfang weil er hat ja schon gut manche. Intrarea lief ein schnell vom Tisch aber andere da muss man schon bisschen überlegen ob das wirklich weg darf,

00:12:54: und was ich auch noch dazu sagen möchte also das wäre für uns dann.

00:13:02: Damit sie in unsere klären die dritte Stufe übersprungen bzw machen diese diese Daten zahme und und und die in die Tiefe gehen runter immer immer

00:13:11: bisschen zusammen wir brauchen da er nicht zwei Formate wenn meins ganz nach der Theorie macht sammelt man erst Daten und dann guckt man Sylt für Insider so geht man in die Tiefe kein und ich sind doch schon relativ geübt dadrin dass wir das,

00:13:23: sehr zusammen verknüpfen aber dann wurde es auch emotional für uns also wir sind da

00:13:30: definitiv auch im Punkte gekommen die auch ein bisschen weh getan haben wo wir tiefere Gespräche geführt haben und da würde ich dann im Anschluss wenn wir durch Format durchgehen weil ich noch mal ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben wollen

00:13:44: wie wir solche Situationen ganz gut auflösen für uns was uns dabei hilft.

00:13:50: Auf jeden Fall haben wir dann priorisiert wir sind am Schluss wirklich zu fünf Themen gekommen auf die wir uns fokussieren wollen jetzt mal bis.

00:13:59: Zu den Herbstferien wir haben ja jetzt ein Schulkind.

00:14:03: Aber größere Tochter ist in der Schule von daher ist diese Einteilung in bis zu den nächsten Ferien immer ganz praktisch bis zu den Herbstferien wollen wir uns auf die nächsten fünf dem Fokussieren und haben da auch ausgearbeitet.

00:14:16: Was stört uns den ganz genau da dran was was ist denn da genau also und was hilft uns das beizubehalten das zulassen oder mehr davon zu tun also was sind die ganz konkreten Maßnahmen die gehe jetzt ergreifen bist du denn.

00:14:31: Nächsten Ferien wo wir noch mal gucken wollen.

00:14:34: Buchten der die Maßnahmen und bin jetzt gerade denkst du harry Herbst finden Sie noch ewig hin wir haben paar Podcast vorproduziert also nicht wundern wenn du quasi gerade zum veröffentlich Zeitpunkt das hört dann die hast du eigentlich auch schon gerade rum,

00:14:46: interschaden schon sind die Herbstferien jetzt gerade noch 2-3 Monate hin so dass wenn Zeitraum haben überschaubar ist.

00:14:54: Genau wir haben auch.

00:14:57: Sie haben nicht bewusst drauf geguckt das fällt mir gerade ein jetzt wenn retrospektiver da ist ein Ziel drauf dass sich sehr auf mich

00:15:04: bezieht wo ich tiefer reingehen möchte also ein Sie darauf das was ich sehr auf kaibitz Evoque ID Verein gehen möchte

00:15:11: und für unsere Kinder ist da was drauf und auf unseren Haushalt und Fernseh Berufsleben also wir haben da irgendwie eine sehr auch eine sehr ganzheitliche Sicht auf unser Leben,

00:15:21: geschaffen es kann aber auch sein dass er sagen ob diese Bereich von unserem Leben ist gerade irgendwie so im Argen haben wir gemerkt,

00:15:28: dass wir uns da drauf fokussieren und alle anderen Bereiche einfach so weiterlaufen lassen wir sie wie sie sind.

00:15:35: Gestern hat sich ergeben dass wir jetzt eine sehr ganzheitliche Sicht auf das Leben haben uns und in ihn jedem bereits ein bisschen der Maßnahme ergriffen haben.

00:15:44: Einer nach dem andern maasdam hat gibt's doch ein kleinen Abschluss den haben wir glaube ich gestern gar nichts zu vom Mehl gemacht,

00:15:50: Nachttisch unten Kaffee würde ich fast sagen das war schon keine Moderation Struktur mehr sondern eher eine Genuss Struktur ein sehr süßer Abschluss,

00:15:58: was er Decker genau kann man auch was von Männer machen man kann auch noch mal wie schauen wie geht's denn heute ging Gitarre aus was für ein Wert haben sie mitgenommen oder,

00:16:06: am Holger mal Rückfragen wie war die Retrospektive für dich ist eine Möglichkeit,

00:16:11: ja ich glaube das formelle was wir gemacht haben war wirklich so verraten ist für dich noch was offen und das finde ich ganz wichtig und das möchte ich auch gerne wirklich an die Hand geben dieses fragen ist für dich noch was offen.

00:16:22: Am wichtig ist für mich dass man dass man rund aus diesem Gespräch raus geht weil das sollen Container sein wo emotional Emotionen auch da sein dürfen aber.

00:16:34: Man will ja man will ja wirklich auch Hund rausgehen können also abgeschlossen meine ich damit.

00:16:40: Und wenn wir mit diesem Uhrzeit Herd reden dann gibt es so eine primäre Direktive klingt ein bisschen wie auf Star Trek die über jede Retrospektive hängt und die auch jeder Retrospektiven Moderator erkennen sollte und an,

00:16:54: dieser grundsätzlich egal welches Wissen und welche Fähigkeiten in der gegebenen Situation jemand hatte,

00:17:02: wir glauben daran dass jemand aus bester Absicht mit bestem Wissen und Gewissen handelt.

00:17:09: Und das ist natürlich auch schon so ein bisschen zu Menschenbild kannst du dich selbst fragen ob du das unterschreiben würdest wieder Mensch immer so das beste tut was er irgendwie kann.

00:17:20: Ich habe so das Gefühl in 95% der Fälle kann ich dahinter stehen also wenn ich irgendwie akzeptiere dass Menschen geprägt sind und im Biere Blockaden und,

00:17:28: Team haben sie mit sich rumschleppen dann glaube ich schon als Mensch eigentlich mal das Beste tun ich habe noch immer so ein bisschen Schwierigkeiten mit zu Leuten die sich irgendwie extrem kriminell Verhalten unserer Welt oder so da bin ich jetzt noch nicht so völlig,

00:17:39: Fertig am Start die haben ja Gott sei Dank in seinem Kontext auch nicht so oft aber ausgehend davon wenn man die Atmosphäre hin kriegt und immer sich wieder darauf zurück beruft.

00:17:49: Der andere wenn was schief gelaufen ist eigentlich ein.

00:17:52: Nicht fett was attackiert was man in der Vergangenheit falsch gemacht hat sondern unter den gegebenen Umständen das bestmögliche getan hat und jetzt eigentlich eher darum geht.

00:18:01: Wikinger sind Zukunft anders hin.

00:18:04: Wenn ich das ganz hilfreich um aus dieser Spirale von Emotionalität rauszukommen und ich stehe zu 100 % hinter dieser Direktive,

00:18:13: und muss sagen sie ist unglaublich schwierig einzuhalten.

00:18:18: Also ich weiß bei einem Thema gestern das sehr emotional für mich war habe ich kein definitiv angegriffen.

00:18:24: Ich bin definitiv persönlich geworden ich bin nicht wertschätzend gewesen und ich glaube und und da kommt gerade dieses dieses Tool dass wir gelernt haben.

00:18:35: Kommt da mit dem Spiel das hat kein weh getan das weiß ich auch dass es ihm weh getan hat aber.

00:18:42: Wir haben beide gelernt durch die Arbeit die wird die wir tun der Schmerz des anderen auch beim anderen zu lassen.

00:18:49: Das heißt wenn keine da eingestiegen wäre auf mein Gezeter dann hätten wir Streit gehabt ganz schnell.

00:18:58: Ich habe nicht mal eine Weile in meinem Leben Eckhart Tolle beschäftigt das ist ja so ein Zimmer ziemlich esoterischer Typ am kümmern mögen oder auch nicht ich fand den Zeitlang ganz.

00:19:08: Goodbye dein Bild für mich geschaffen hat was da für mich sehr stimmig ist der spricht zur vom Schmerzkörper der anfängt sich zu drehen in dem Menschen und der auf dessen Resonanz man auch.

00:19:20: Reagiert und vielleicht kennst du das auch wenn du wieder Straßenbahn unterwegs bist und dann irgendwie hinten irgendjemand aggressiver zu für Alko getrunken hat oder so und diese Schwingung von Aggressivität.

00:19:32: Die dich kommst du durch diesen ganzen hinteren Zugteil dann irgendwie torischen die Leute drehen sich um gucken und was ist da los und oder auch wenn man mit seinen Kindern irgendwie im Streit ist man drücken wird dann selbst Gerät selbst ganz schnell in Rage und ja.

00:19:46: Davon gespürt zu entwickeln oder springt gerade was in Miranda möchte was mit resonieren ich möchte da eigentlich jetzt auch dem anderen einen überbügeln.

00:19:55: Das erstmal mir selbst wahrzunehmen.

00:19:58: Dann mal durchzuatmen und dann eben nicht über zu bügeln sondern die Selbstkontrolle über den eigenen emotionalen Zustand zu halten.

00:20:07: Klingt mir auch nicht immer aber immer öfter und dann.

00:20:12: Geraten diese Retrospektiven auch nicht aus dem Rudern dann enden diese Dinger irgendwie nicht in gegenseitigen Vorwürfen und auseinander fliegen und man geht irgendwie frustriert aus dem Restaurant heraus,

00:20:24: und dann genau dann kann man eben bis mindestens hat den Schmerz beim anderen lassen da sein das wahrnehmen.

00:20:35: Und dann wieder seine eigene Perspektive beschreiben.

00:20:38: Für die GfK Freundinne Gewaltfreie Kommunikation ich Botschaften ich stehe auch manchmal auf den du Botschaften sicherlich zu geben bin ich nur so durch Botschaften Typ.

00:20:47: Und in so einer Situation ist das unglaublich wichtig bei sich selber zu sein und über seine eigene Realität zu sprechen statt irgendwie beim anderen über den anderen zu sagen dass da bist Du falsch das hast du irgendwie verbockt und so weiter dann macht man den,

00:20:59: Schmerzkörper auf dann rebelliert und dann geht doch nur noch den Bach runter

00:21:03: des dobschinski das kann man überall im Leben braucht und vergleichen Retrospektiven zu tun was ich sehr oft benutze ich dieses zuhören des zuhören Willens also wirklich zu üben zu zuzuhören wahrzunehmen was was passiert in mir wahrzunehmen,

00:21:18: auf wie viele Sätze des anderen hätte ich denn jetzt schon gerade wieder eine Antwort und ich rede viel.

00:21:23: Und ich habe auf alles eine Antwort aber das zurückzuhalten und Einwohner zuzuhören und versuchen zu verstehen.

00:21:32: Und dann anderen wahrzunehmen zugucken ja was ist denn gerade bei ihm was ist da gerade los warum kommen diese Anschuldigungen.

00:21:40: Das hilft dem anderen aus seinem eigenen Drama wieder rauszukommen hilft aber auch Mia.

00:21:47: In im Verständnis dessen was gerade los ist und was.

00:21:53: Genau was was da gerade sich abspielt das ist ein weiteres Tool dass ich ganz oft nutze sowohl im beruflichen aber auch im privaten.

00:22:02: Und.

00:22:03: Ein drittes hole dass ich super gerne hier noch an die Hand geben möchte ich habe ein Persönlichkeitsentwicklung Seminar gemacht und ganz ganz tolles Persönlichkeitsentwicklung Seminar und da haben wir immer das ABS-System gehabt.

00:22:18: Das Antiblockiersystem meine Ziele Emotionen kommen wenn Ängste kommen wenn Wut kommt dann blockieren wir ganz auf dem können nicht mehr in die Interaktion gehen kann nicht mehr zueinander finden und da fand ich das ABS System super atmen

00:22:32: wegen Stimme und gerade das kann ich auch in der Retrospektive nutzen wenn es ganz heiß umhergeht tue ich atmen.

00:22:41: Bewegen in meinen Körper kommen.

00:22:44: Und bewegen kann groß sein ich kann verzieren gehen wenn es ganz emotional geht Gegenteil wird Gegenteil und ich ganz oft spazieren da haben wir ganz tolle Gespräche da atmen wir natürlich wir bewegen natürlich wir kommen Körper aber bewegen in einer Rettung

00:22:57: Liebe kann auch wirklich nur sein meine Füße zu bewegen ganz aktiv meine Zehen in den Boden zu krallen wieder loszulassen in meinen Körper zu kommen.

00:23:06: Das klingt jetzt unglaublich esoterisch es ist nicht so esoterisches wird in der Psychotherapie benutzt also wird in der Traumatherapie benutzt das Benutzen ganz ganz viele Berufsgruppen die mit vielen Emotionen konfrontiert sind.

00:23:22: Und das hilft es hilft unglaublich was soll ich mit der Stimme.

00:23:27: Schreien genau da wundern sich die Leute im Restaurant was die da am Tisch machen wirklich genau das reicht einfach zu reden oder ich meine

00:23:35: maritimes names vielleicht kennst du das auch mal vorkommen soll von sein sollen dann das ist ja auch schon Ausdruck von Stimme also der geht darum diese emotionalen lot abzubauen wie viel ich als Informatiker dazu sagen würde am das ist ein bisschen was im Werkzeugkoffer

00:23:50: gibt's noch was was wichtig wäre für das.

00:23:53: Retrospektiven Thema ich kann noch nicht reden weil ich ich finde es unglaublich faszinierend ich finde.

00:24:01: Unglaublich toll wie es unsere Beziehung bereichert und auch wirklich gesund hält und spannend hält.

00:24:08: Ich würde euch ins Herz legen erstmal auch so probieren er kriegt ihn dann schauen ob es eine Struktur dir gerne mal ausprobieren könnt oder auch einfach eine andere Struktur die euch selbst überlegt.

00:24:20: Sonst gibt's nicht wirklich viel mehr zu sagen sowohl hast du einen,

00:24:25: vielleicht neue Idee für deinen privaten Kontext wie du den aus der agilen Welt nutzen kannst sodass z.b. deine Paarbeziehung oder auch eine Freundschaft bereichert wird um am dann gute.

00:24:38: Rückschau und auch eine gute Zukunft Definition um eben bewusst unterwegs zu sein und auch alte Verletzungen aufzuräumen,

00:24:47: und auch für die Zukunft Ziele zu setzen und die gemeinsam verwirklichen zu können.

00:24:53: Wir hoffen dir hat diese etwas privat orientierte Folge gut gefallen im Hintergrund hörst doch immer mal unsere Kinder vermutlich die sich schon freuen wenn wir gleiche das Mikrofon ausschalten und.

00:25:05: Wenn du weitere Impulse zu deiner Arbeitswelt und deinem Privatleben hören möchtest wie du mit Agilität ein Leben voll Zufriedenheit erzeugen kannst dann freuen wir uns.

00:25:16: Music.